Wilder Strand bei Lancken

Die schweren Herbst- und Winterstürme und der viele Regen haben, zusätzlich zu den sonst üblichen Abbrüchen, der Steilküste arg zugesetzt. Im letzten Jahr bestand der Strand in Lancken noch aus einem Sandstreifen und einem Kieselstreifen am Wasser.

Zur Zeit kann der wilde Strand bei Lancken mit seinem breiten Sandstrand dem traumhaften Nordstrand Konkurrenz machen. („Umgebung“)

Geheimisvoller Bug: Etwas für Naturliebhaber und Entdecker!

Über Jahre war der Bug für die Öffentlichkeit gesperrt. Erst wurde der Bug durch die Armee besetzt und dann durch private Investoren abgesperrt. Seid Januar 2015 ist der Strand des Bugs auch für die Öffentlichkeit begehbar. Wer gern ungestört am Strand liegen möchte und eine Fußweg nicht scheut, wird dort seinen eigenen einsamen Strandabschnitt finden. Bild vom Bugstrand unter„Umgebung“.