Heute am 25.05. wird einer der zahllosen Öffnungsgipfel der Landesregierung von Mecklenburg- Vorpommern statt finden. Scheinbar wirkt nun der Druck von verschiedensten Seiten. Im Tagesverlauf wird eine frühere Öffnung für die Einwohner des Bundeslandes mit einem Hauptwohnsitz in einem anderen Bundesland bekannt gegeben.
Die Öffnungen für den Tourismus werden ebenfalls vorgezogen. Es bleibt nun zu hoffen, dass das Wetter bald ein Einsehen hat und der eisige stürmische Frühling in einen tollen Sommer endet.
Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub!

Mecklenburg setzt als einziges Bundesland in der Corona Pandemie auf Abschottung. Es trifft nicht nur Menschen, die illegal touristische Reisen machen sondern auch Einwohner von MV, die Ihren ersten Wohnsitz in einem anderen Bundesland haben. Die Vorgehensweise verstößt gegen das Grundgesetz. Nichts desto trotz, setzt sich die Landesregierung darüber hinweg und verfolgt nahezu stoisch den Weg der Abschottung. In angrenzenden Bundesländern ist Urlaub nun schon seit Wochen möglich. Unterdessen müssen geplante Reisen nach Rügen abgesagt werden. Nicht etwa wegen der der vielen Infektionen. Die liegen bereits seit Tagen unter 20/ 100T Personen. Nein! Aus Prinzip und Sturheit. Der „Ganze Spuk“ endet am 14.06.2021.